Surprise and Delight

Mit maximal 35 Gästen täglich, geniesse den 5 Sterne   Service auf Seastar.

Zur Buchung

Einfach und sicher

Michaelmas Cay

Nur etwa 22 Nautische Meilen von Cairns - 40 Kilometer – die Breite des englischen Kanals, und nah zum Außenriff, Michaelmas Cay ist die größte unbewohnte Sandinsel in der Region um Cairns. Die Insel ist sehr groß im Vergleich zu den anderen. Aufgrund der Größe ist Michaelmas Cay zum Teil mit Gras bewachsen, welches die Fläche von zwei Fussballfeldern hat. Daher ist die Insel auch Heimat für bis zu 35 verschiedenen Arten von Seevögeln.

Seastar ist das ersten Boot, welches am Michaelmas Cay ankommt. Nur einige wenige Boote haben Zugang diesem sensiblem Naturschutzgebiet und nur drei Tagestouren fahren täglich zu dieser Sandinsel.

Die Insel befindet sich an der westlichen Seite des Michaelmas Reef, eine mittlere Riffformation, welche durch lebende Korallen geformt wurde. Als Teile der Korallen und Muscheln zur windgeschützten Seite des Riffs gespült wurden, fing sich die Insel an zu bilden. In diesem geschützten Gebiet fingen dann langsam Seevögel an sich niederzulassen und unterstützten dabei die Entwicklung von Michaelmas Cay.

Anders als andere Sandinseln, Michaelmas Cay ist immer über dem Meeresspiegel, egal ob Ebbe oder Flut ist.

Umweltschutzbestimmungen haben spürbar die Anzahl der Besucher reduziert, welche die Insel besuchen dürfen. Dies hat eine ungewöhnliche Situation geschaffen, dass die Insel und das Riff nahezu unberührt sind. Jedem Besucher wird dies auffallen, wenn er diesen einzigartigen und unberührten Teil des Riffs sieht.

Die Seevögel auf der Insel sind nicht verschreckt von den Besuchern. Sie sehen diese als natürlichen Teil ihrer Umwelt. Somit ist ein naher Kontakt zu ihnen möglich. Auch die Fische im Wasser sind an Schnorchler gewöhnt, somit ist ein nahes heranschwimmen möglich. Eine großartige Möglichkeit um beeindruckende Unterwasserbilder zu bekommen.

Michaelmas Cay ist der einfachste und sicherste Weg zum Schnorcheln und Tauchen.

Es ist sicherlich der einfachste Ort um Schnorcheln und auch Tauchen auszuprobieren. Durch die längliche Form der Insel ist der Strand sehr windgeschützt. Daher bietet die Insel eine hervoragende Möglichkeit um im flachen Wasser mit dem Schnorcheln anzufangen. Sobald man von der Insel wegschwimmt wird das Wasser tiefer. Mit dem Riff so nah zur Insel, ist es sogar möglich bei Ebbe bis zu den ersten Korallen zu laufen. Dadurch ergibt sich ein viel entspannteres Schnorcheln und Erkunden des Riffs.

Steig einfach in unser Beiboot und wir bringen jeden zum Strand. Es ist so einfach. Steh einfach im hüfttiefen Wasser, setz deine Maske auf, zieh deine Flossen an und genieß entspanntes Schnorcheln.

Zusätzlich zum Schnorcheln haben wir auch folgende Ausstattung inklusive:

  • Lycra-Anzüge (zum Schutz gehen Quallen und Sonnenbrand)
  • Tauchanzüge (Abhängig von der Jahreszeit)
  • Schwimmweste – geeignet zum Schnorcheln
  • Poolnuddel

All diese Dinge helfen, das Schnorcheln so einfach wie möglich zu machen und schützen vor Sonne oder Kälte. Damit die Zeit am Riff noch entspannter ist.

MITTAGESSEN

Um jedem soviel Zeit wie möglich an beiden Riffs zu geben, wird unser Mittagsbuffett  (mit verschiedenen warmen Speisen, kalter Aufschnittplatte, verschiedenen Broten, tropischen Früchten und vegetarischen Salaten) während der Fahrt von Michaelmas Cay zum Hastings Reef serviert.

Während der Fahrt zum Hastings Reef sehen wir häufig Delfine und Wale.